SICHTBAR WERDEN 2015

Event Date: 11. September 2015
Event Time: 10.00 - 19.00 Uhr

Ort: Linz, Festsaal der AK Oberösterreich, Volksgartenstr. 40

Einladung zum regionalen Treffen von Selbstorganisationen, Initiativen, Selbsthilfegruppen und Selbstvertreter*innen von Menschen mit Armuts- und Ausgrenzungserfahrungen

Partizipation in Oberösterreich: Anhörung, Einbeziehung, Entscheidungsmacht? Teilhabe in sozialen Organisationen und politischen Entscheidungsstrukturen

Diesen Herbst möchten wir uns unter dem Schlagwort „Regionalisierung“ mit Partizipation von Menschen mit Armuts- und Ausgrenzungserfahrung auf regionaler Ebene, d.h. in Bundesländern, Regionen,Gemeinden und Städten beschäftigen. Dabei spielt sowohl die Beteiligung in sozialen Organisationen, als auch die Beteiligung in politischen Entscheidungsstrukturen eine Rolle. In Oberösterreich gibt es dazu zahlreiche Beispiele: Selbstvertretungsstrukturen der UserInnen-Vertretung der pro mente, EXIT Sozial, Kupfermuckn – Arge für Obdachlose etc. Durch Einbindung von Selbstvertreter*innen in Fachausschüsse des Landes gibt es auch Ansätze, die in Richtung Mitsprache von Menschen mit Armutserfahrungen auf politischer Ebene gehen.

Wir möchten uns beim Treffen in Linz mit diesen Beispielen beschäftigen – Chancen und Hindernisse diskutieren, Verbesserungsvorschläge erarbeiten und die Übertragbarkeit auf andere Bundesländer /Städte / Gemeinden durchdenken. Michaela Moser (FH St. Pölten / Ilse Arlt Institut) wird dazu auch Ergebnisse einer Studie zu Partizipation in sozialen Organisationen präsentieren, die im Auftrag der Armutskonferenz entstand. Am späten Nachmittag möchten wir durch eine öffentliche Aktion in der LinzerInnenstadt „sichtbar werden“!


Programm & Zeitplan

Änderungen vorbehalten!

Ab 09.30 h Eintreffen und Anmeldung

10.00 h Begrüßung, Überblick, Einstieg

10.30 h Präsentationen / Inputs: Partizipations-Studie, Initiativen & Fachausschüsse OÖ

12.00 h Mittagspause

13.00 h Diskussion in Kleingruppen und Sammlung Ergebnisse

15.00 h Vorbereitung Öffentliche Aktion

16.00 h Öffentliche Aktion in der Linzer Innenstadt (ca. 20min Fußweg!)

17.30 h Gemeinsames Abendessen

19.00 h Ende

Moderation: Michaela Moser & Martin Schenk


ORGANISATORISCHE INFORMATIONEN

Eingeladen sind: Akteur*innen aus Selbstorganisationen, Selbsthilfegruppen und Initiativen von verschiedenen Betroffenengruppen (Migrant*innen, Erwerbsarbeitslose, Alleinerziehende, Wohnungslose /Mitarbeiter*innen von Straßenzeitungen, psychisch Erkrankte, Menschen mit Behinderungen, Haftentlassene, Jugendgruppen…..), sowie Selbstvertreter*innen / Klient*innen-Vertreter*innen / Bewohner*innen-Vertreter*innen aus sozialen Organisationen (z.B.pro mente).

Anmeldung: Verbindliche Anmeldung per E-mail an office@armutskonferenz.at oder tel. unter 01-4026944-12 bis 31. August 2015 mit folgenden Angaben: Name, Kontaktdaten, Organisation, Bedürfnisse (körperliche Beeinträchtigung, Lebensmittel-Unverträglichkeiten etc.), Teilnahme Abendessen. Teilnehmer*innen-Zahl begrenzt >Wir bitten um baldige Anmeldung!

Reisekosten: Die Kosten für die An- und Abreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln werden nachträglich refundiert. Bei Anreise mit dem Auto zumindest in der Höhe der günstigsten Kosten für öffentl. Verkehrsmittel (Sparticket, Westbahn). Die Teilnahmegebühr beträgt im Rahmen eines Selbstkostenbehalts 5,- Euro. Der Betrag wird bei der Anmeldung vor Ort bezahlt.

Anreise:

Von Wien: Mit dem Westbahn-Zug in Richtung Salzburg: Abfahrt um 7:38h, Ankunft Linz Hbf um 08:57h.

Von Graz: Aufgrund der schlechten Zugs-Verbindung zwischen Graz und Linz (Abfahrt 5.45h Graz erforderlich,Umsteigen Selzthal, Ankunft Linz 9.03h) bezahlen wir im Falle einer Anreise mit dem Auto in Fahrtgemeinschaften(!) das amtliche Kilometergeld.

Rückreise: Nach Wien Mit dem Westbahn-Zug Richtung Wien Westbahnhof: Abfahrt um 20.02h bzw. 21.02h , Ankunft Wien Westum 21.22h bzw. 22.22h

Nach Graz: Aufgrund der schlechten Zugs-Verbindung zwischen Linz und Graz (Abfahrt 18.58h Linz erforderlich,Umsteigen Selzthal, Ankunft Graz 22.14h) bezahlen wir im Falle einer Anreise mit dem Auto in Fahrtgemeinschaften(!) das amtliche Kilometergeld.

Verpflegung/Essen: Verpflegungskosten werden direkt von uns bezahlt, inbegriffen ist die Verpflegung in der AK (Getränke, Mittagsimbiss) sowie ein Essen und ein Getränk zum Abendessen. Bitte bei der Anmeldung Lebensmittel-Unverträglichkeiten,vegetarisch etc. angeben. Es handelt sich um ein eintägiges Treffen – Übernachtungskosten können wir nichtübernehmen.

Menschen mit Behinderungen: Die Veranstaltung ist barrierefrei – Wir planen die Teilnahme von Menschen mit körperlichen Behinderungen ein. Bitte um frühzeitige Kontaktaufnahme, damit wir ihre besonderen Bedürfnisseberücksichtigen können.

Für Rückfragen: Büro DIE ARMUTSKONFERENZ, Herklotzgasse 21/3, 1150 Wien, Tel: 01-402 69 44-12, Mobil: 0699-10 80 14 23

Sozialplattform

Die Sozialplattform ist ein regionales Netzwerk von Sozialeinrichtungen in ganz Oberösterreich, das 1985 gegründet wurde. 38 Vereine und gemeinnützige Unternehmen sind zurzeit Mitglied. Vernetzung, Service, Information und Vertretung für eine starke und aktive Sozialszene in OÖ. www.sozialplattform.at